[an error occurred while processing this directive]

Die Hoppelbande - Stupsi

+  Stupsi  +

Ich bin Stupsi und wurde ca. Anfang November 2001 geboren. Als ich ungefähr 6 Wochen alt war, wurde ich von meinen neuen Herrchen und Frauchen aus der Zoohandlung abgeholt. Ich wusste zuerst nicht, was mit mir passierte. Deshalb war ich ziemlich ängstlich, als wir nach einer anstrengenden Autofahrt in mein zukünftiges zu Hause kamen und ich in meinen Käfig gesetzt wurde. Zuerst versteckte ich mich in meinem Häuschen, doch nach einiger Zeit merkte ich, dass mir niemand etwas Böses will und ich erkundete langsam, aber mit wachsender Neugierde meinen Käfig. Ich lebte mich schnell ein und bekam Vertrauen zu meinen Besitzern. Ich bin von Natur aus ein zutrauliches Zwergkaninchen und meine Neugierde brachte mich manchmal in ziemliche  Schwierigkeiten. So versuchte ich immer wieder in verbotene Zimmer zu laufen und hoffte, das mich niemand entdeckt. Das ist mir auch so einige Male gelungen, doch es ist auch oft schief gegangen. Jetzt war ich aber schon älter geworden und somit auch etwas ruhiger. Ich liebte es, gestreichelt zu werden und freute mich auch jedes Mal, wenn ich Auslauf im Freien oder im Zimmer bekam. Dann machte ich manchmal Freudensprünge und laief so schnell, dass ich noch beim Bremsen einen Meter weiter rutschte und in der Kurve fast aus der Bahn kam. Wenn mir Leckereien angeboten wurden, machte ich die unmöglichsten Kunststücke. Für meine Lieblingsspeise, die Möhre, tat ich wirklich alles.
Als ich meine kleine neue Gefährtin namens Tapsi bekommen habe, hab' ich mich sofort in sie verguckt und wir waren ein Herz und eine Seele bis Tapsi geschlechtsreif wurde. Dann haben wir uns auf einmal nicht mehr vertragen, einige Zusammenführungsversuche sind leider gescheitert. Sie hat mich sogar einmal so gezwickt dass ich gequiekt habe, von da an war ich auch böse zu ihr. Doch am 4. November 2005 war es endlich wieder soweit: Nach einigen Rangeleien und Streitereien haben wir uns wieder gemocht und wir waren unzertrennlich...

Stupsi


  Unser süsser Stupsi ist am 08.02.06 nach einer Krankheit leider über die Rebenbogenbrücke gehoppelt.  

Er war ein ganz lieber Kerl, so zutraulich und verschmust. Er hat unser Herz im Nu erobert,
deswegen vermissen wir unseren Kleinen sehr.

Als Erinnerung an ihn haben wir diese Seite erstellt:

Im Gedenken an Stupsi




© Alle Texte und Bilder unterliegen dem Copyright der Hoppelbande. Das kopieren dieser Seite(n) ist nicht gestattet.