[an error occurred while processing this directive]

Gedichte

Das Testament

Wenn Menschen sterben, machen sie ein Testament, um ihr Heim und alles, was sie haben, denen zu hinterlassen, die sie lieben. Ich würde auch solch´ ein Testament machen, wenn ich schreiben könnte:


Einem armen, sehnsuchtsvollen, einsamen Kaninchen würde ich mein glückliches Zuhause hinterlassen,
meinen Napf, mein kuscheliges Häuschen,
mein weiches Heu, meine Leckerlis
und den so geliebten Schoß,
die sanft streichelnde Hand,
die liebevolle Stimme,
den Platz, den ich in jemandes Herzen hatte,
die Liebe, die mir zu guter Letzt
zu einem friedlichen und schmerzfreien Ende helfen wird,
gehalten im liebendem Arm.

Wenn ich einmal sterbe, dann sag' bitte nicht:
"Nie wieder werde ich ein Tier haben, der Verlust tut viel zu weh!"

Such Dir ein einsames, ungeliebtes Kaninchen aus
Und gib ihm meinen Platz.

Das ist mein Erbe.
Die Liebe, die ich zurück lasse, ist alles,

was ich geben kann.


(Autor: Unbekannt)

Ganz allein ©

Ein Gedicht aus dem Leben eines einsamen und eingesperrten Kaninchens:


Eingesperrt und ganz allein -
wie kann man nur so herzlos sein?
Tagein, tagaus und immer wieder;
davon singe ich schon Lieder.

Den ganzen Tag sitz' ich herum
und niemand kümmert sich darum.
Gerne wollt' ich einmal toben,
stattdessen sitz' ich auf dem Häuschen droben.

Laufen darf ich schon lang nicht mehr;
daran zu denken - das fällt mir schwer.
Ich hätt' so gerne Spielgefährten,
doch hör', was mir die Menschen lehrten:

"Für einen Partner fehlt uns Geld,
das ist die Armut in der Welt.
Du bist doch schon zufrieden allein,
wie sollte es dann anders sein?

Die Zeit fehlt uns genauso sehr
und der Geldbeutel wär' auch noch leer.
Von der Arbeit ganz zu schweigen,
dann soll's lieber wie bisher bleiben."

Doch denkt auch jemand mal an mich?
Weit gefehlt! Sie schauen nur auf sich.
So muss ich mein trauriges Leben leben
und niemand wird mir je Freude geben.


 



© Alle Texte und Bilder unterliegen dem Copyright der Hoppelbande. Das kopieren dieser Seite(n) ist nicht gestattet.